Filtermatten-Zuschnitte

Filtermatten-Zuschnitte eignen sich zur Filtration von Schmutz (Staub und andere Partikel) und kommen in lufttechnischen Anlagen aller Art zum Einsatz.

Bei Schaltanlagen bzw. Schaltschränken beispielsweise werden Luftfiltermatten je nach Anwendung und Umgebungsbedingungen in Schaltschranklüfter (Filterlüfter) eingesetzt.

Hier sorgen Luftfiltermatten dafür, dass nur kühle und saubere Luft in den Schaltschrank gelangen kann und gleichzeitig die IP-Schutzklasse (Schutz vor Staub und Wasser) in Verbindung mit marktüblichen Filterlüfter-und Austrittsfilter gegenüber dem Schaltschrank erhalten bleibt. Das Ziel soll sein, dass die Schaltanlage möglichst bei einer konstant „niedrigen“ Temperatur arbeiten kann, sodass eine möglichst hohe Verfügbarkeit erreicht werden kann.

Eine Erhöhung der Betriebstemperatur sowie permanente Temperaturschwankungen strapazieren die elektrotechnischen Komponenten und verkürzen die Lebensdauer.

Bei Luftfiltermatten speziell für den Einsatz von Schaltanlagen / Schaltschränke unterscheidet man idR 2 Arten:

    Luft-Filtermatten aus Polyolefin (mehrmals verwendbar)
    Luft-Filtermatten aus Polyester (einmal verwendbar)

Die Luft-Filtermatten aus Polyolefin sind thermisch gebundene Hochleistungsvliesstoffe aus synthetisch-organischen, bruchsicheren Fasern.

Der Aufbau der Luft-Filtermatten ist hierbei progressiv, d.h. die Dichte der Faserschichten nimmt zur Reinluftseite hin zu.

Das Ergebnis ist somit ein Optimum an definierter Filterleistung und Staubspeichervermögen bei einer gleichzeitg niedrigen Druckdifferenz. Ein weiteres Merkmal von Polyolefin-Luftfiltermatten ist der Vorteil der Regenerierbarkeit, denn durch aussaugen, ausklopfen und auswaschen kann man die Luft-Filtermatten mehrmals verwenden.

Die Luft-Filtermatten aus Polyester ermöglichen einen wirtschaftlichen Einsatz bei der Filtration grosser Luftmengen. Sie zeichnen sich ähnlich wie die Polyolefin-Filtermatten durch ein hohes Staubspeichervermögen bei niedriger Druckdifferenz aus. Allerdings ist das Medium nur bedingt regenerierbar – deshalb sind Polyester-Luft-Filtermatten gegenüber Polyolefin-Luft-Filtermatten idR bei der Anschaffung günstiger.